Hot Stones

Wie und wann genau die Methode der Hot Stone Massage entstanden ist, konnte bisher nicht hundertprozentig nachgewiesen werden. Es wird jedoch vermutet, dass sich die Ursprünge dieses Heilungsverfahrens im asiatischen und amerikanischen Raum finden lassen. Schon vor mehreren Hundert Jahren benutzten Schamanen und Heiler die Behandlung mit warmen Steinen und Ölen zur Heilung. Das Verfahren beruht auf dem alten Wissen der asiatischen Heilungskunst und baut auf der Idee des Meridiansystems auf.

Die Hot Stone Massage besteht aus einer Ganzkörper-Behandlung mit warmen vulkanischen Lavasteinen (Basalt), die auf den Körper aufgelegt werden. Die glatten Lavasteine werden vor der Anwendung in etwa 60° C warmem Wasser erhitzt und können die Wärme über längere Zeit speichern. Die Wärme kann so in Form einer Thermotherapie direkt auf den Körper und bis in die verspannte Muskulatur übertragen werden. Dabei fördert es die Lösung von Verspannungen und Verkrampfungen auch der tiefer liegenden Muskelschichten. Zudem regt die Behandlung den Blutkreislauf an, was für den Stoffwechsel in Gewebe und Muskulatur wichtig ist. Vielleicht möchten Sie aber auch nur geniessen und entspannen?!

Hot stone massage in the day spa